Advent, Advent… | Floristik

Der erste Adventskranz dieses Jahr

Howdy ihr Lieben!

Na, wer von euch ist schon in Weihnachtsstimmung? Ich muss zugeben, während dem vorbereiten für die Adventsausstellung an der Arbeit war diese bei mir noch nicht da. Jetzt aber, wo seit dieser Woche Weihnachtsmusik im Radio läuft, kommt sie so langsam! Habt ihr denn schon alle dekoriert für Weihnachten? Oder seid ihr eher totale Weihnachtsmuffel?

Ich habe letzte Woche auf jeden Fall schonmal den ersten Adventskranz gemacht. Diesmal komplett ohne grün und ganz lange haltbar. Hierbei habe ich meine neue Lieblingstechnik angewendet. Ich nenne sie die

„Heißkleberklebetechnik“

Davon bin ich irgendwie ein bisschen besessen. Ich weiß gar nicht, wie viele Heißklebesticks ich dieses Jahr verbraucht habe. Überall, wo noch das Gewisse extra gefehlt hat, kamen Heißklebeschnüre drauf.

Der Kranz

Beim Großhändler habe ich mir letztes Jahr ein Watteähnliches Material gekauft. Dieses habe ich zuerst auf meinem Strohrömer befestigt. Dann habe ich Silberdraht darüber gelegt und die Kerzen befestigt. Die Kerzenständer habe ich übrigens selbst gebastelt. Dann habe ich ein bisschen Material in den Silberdraht gesteckt. Anschließend kam der schönste Part. Einfach Kreuz und Quer Heißklebeschnüre drüber gemacht und fertig! Auf dem Bild müsstet ihr denke ich die Heißklebeschnüre ganz gut erkennen können.

Mal etwas anderes probieren.

Glaubt mir, es viel mir total schwer, diesen Kranz zu arbeiten. Einfach, weil er total edel ist. Das passt eigentlich gar nicht zu mir. Am liebsten hätte ich einen knorrigen, bemoosten Zweig rein gelegt, doch der hätte die Struktur des Kranzes zerstört.

Aber man soll ja immer mal etwas neues ausprobieren! <3

Mir gefällt er jetzt auf jeden Fall gut. Und wisst ihr was, Spitzkerzen, die ich eigentlich noch nie schön fand, haben es mir dieses Jahr auch total angetan!

Das einzige was mich etwas stört, ist die Tatsache, dass es total lange dauert, die „Kerzenständer“ zu machen. Aber vielleicht geht es ja mit jedem mal schneller, mal sehen.

So, natürlich lasse ich euch jetzt noch ein paar Bilder da, wie immer! Übrigens stelle ich am Sonntag zum ersten Mal auf einem Weihnachtsmarkt aus. Aaah, ich bin so aufgeregt! Aber ich freue mich total darauf und schiebe schon jede Menge Nachtschichten. Vielleicht sehe ich ja den einen oder anderen von euch dort?

Ganz Liebe Grüße, Rebecca!

Gefällt dir? Dann teile den Post gerne.

Schreibe einen Kommentar