Hippie Traumfänger | Do it Yourself

Halli Hallo ihr Lieben <3

Ich bin jetzt seit fünf Uhr wach und war heute morgen um halb sieben schon im Stall. Es hat sich jetzt bestätigt, das mein Pony wirklich Hufrehe hat… Ach man…

Jedenfalls ist es jetzt 8:00Uhr und ich konnte mich endlich dazu aufraffen, den heutigen Blogbeitrag zu schreiben. 😀

Heute möchte ich euch zeigen, wie ihr euch diese Hippie Traumfänger basteln könnt. Wie immer geht das total schnell und einfach und ihr braucht auch nicht viel Material. Außerdem ist das Tutorial auch eine Stoffreste Verwertung, denn wie ihr sehen könnt, habe ich überall Stoffstreifen benutzt.

Alles was ihr dazu braucht, findet ihr hier:

Filz Topfband Ich habe meins von Lehner Wolle, dort kann man allerdings nicht als Privatkunde bestellen.

Draht Ringe in eurer Wunschgröße

Stoff und Filzreste

Pfauen-, Hühner-, oder Fasanenfedern

Sonstige Deko wie Perlen oder Klebesachen

dünne Holzbrettchen

Heißklebepistole

Edding

 

Alles klar, das war eure Materialliste. Dann geht es jetzt los!

 

1. Als erstes umwickelt ihr die Drahtringe mit Filz. Hierzu habe ich mir vom Topfband einen 1,5cm dicken Streifen abgeschnitten, diesen an den ring gelegt und die Kanten darum geklappt. So habe ich das anschließend mit Draht umwickelt. Es ist auch gar nicht schlimm, wenn das ungleichmäßig ist, das hat nämlich auch was! 😉

2. Jetzt beschriftet ihr eure Holzbretter. Schneidet oder brecht euch diese auf die richtige Größe und beschriftet sie. Mit der Heißklebe klebt ihr die Schilder dann gerade oder auch schief ( so wie es euch besser gefällt ) auf den Ring.

3. Jetzt geht es schon an die Deko. Hierfür habe ich mir Stoffstreifen zurecht geschnitten. Diese sind ca. 3-4cm breit. Außerdem habe ich noch mit Filzkordel und Bänderresten gearbeitet. Diese habe ich alle aneinander gelegt und in der Mitte zusammen gefasst.  Natürlich braucht ihr auch noch eine Aufhängung! 🙂
Mit einer Kordel habe ich dann alles am Traumfänger festgebunden, noch ein paar Federn mit rein und fertig.

Ihr könnt jetzt natürlich noch alles dekorieren wie ihr wollt.

Ich habe zum Beispiel bei dem Traumfänger, der an der Tür von meinem Nähzimmer hängt, eine kleine Fadenschere mit drauf geklebt. Wiedermal sind hier eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt!

Ich zeige euch jetzt noch ein paar Inspirationen, dann seit ihr dran!

Ich wünsche euch ganz viel Spaß beim Basteln!

Liebe Grüße, eure Rebecca 🙂

Gefällt dir? Dann teile den Post gerne.

Schreibe einen Kommentar