Lust auf Draht – Verwandlungskünstler

Hallo ihr Lieben.

Wie ihr wisst, muss ich ja alles mal ausprobieren. So auch diese Drahtobjekte. Inspiriert dazu, hat mich der Kurs von Annette Kamping, bei dem ich im Juli war. Ich habe dort gelernt, wie ich aus einer Rolle Draht den Vogel gestalten kann. Die Technik für die verschiedenen Blumen und Libellen habe ich mir daraus dann selbst angeeignet.

Ich finde es toll, wenn man eine Grundtechnik lernt und diese dann auf viele andere Objekte umwandeln kann.

Trotz dass ich früher nie gerne mit Draht gearbeitet habe, habe ich jetzt die Liebe dazu entdeckt und bin Drahtsüchtig geworden :D.

Es macht einfach Spaß, jede Form die man will, mit diesem Material, was sowohl rustikal, als auch edel wirken kann herzustellen.

So kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen.

Die Objekte waren wirklich sehr schnell gemacht. Für den Vogel brauche ich mittlerweile 20 Minuten. Das hat am Anfang schon etwas länger gedauert. Mittlerweile habe ich an der Arbeit noch ein paar mehr gemacht und konnte durch die Übung meine Zeit steigern 😀

Aber ich finde, es ist eine schnelle Geschenkidee und sieht im Garten, sowie in der Wohnung super aus!

Die Blumen habe ich einfach auf einer Gewindestange befestigt, die hat nur 1,00€ gekostet. Insgesamt kostet das Material so ca. 3 Euro. Das kann man schonmal ausgeben, oder? 😀

Außerdem habe ich bei uns in einem Baustoffhandel Rödeldraht bekommen, wo die Rolle auch ein Euro und ein paar Zerquetschte gekostet hat.

Aus dem Rödeldraht möchte ich mir dann ein paar Gefäße flechten. Die Technik dafür, werde ich bald auf einem Kurs lernen, den ich besuchen möchte.

Außerdem habe ich mir vorgenommen, noch ein oder zwei Kurse von Annette nächstes Jahr zu besuchen! Da ich mich aber noch nicht entscheiden kann welcher, steht natürlich noch nichts fest.

Einer davon würde auf jeden Fall ein Drahtkurs sein. Dieser ist dann natürlich wieder in ganz anderen Dimensionen. Hier wird gehämmert, gebohrt, geklebt und richtig schöne Matschepampe gemacht. Das, was ich so liebe.

Bei dem anderen Drahtkurs, den ich ganz sicher bald besuchen werde, lernt man dahingengen „nur“ die Grundtechnik des Drahtflechtens und gestaltet wunderschöne Körbe.

 

Habt ihr auch schonmal mit Draht gearbeitet? Probiert es auf jeden Fall aus! Soll ich eventuell mal ein kleines Tutorial für eine Drahtblume schreiben? Dann sagt mir doch Bescheid.

Wer es übrigens noch nicht gemerkt hat, ich bin momentan gar nicht mehr auf Facebook zu erreichen! Nur noch auf Instagram unter: mabukuhandmade

Wie gefallen euch die Draht objekte? Konnte ich auch damit eventuell ein bisschen Inspirieren?

Wenn ich gerade nicht so viel anderes zu tun hätte, würde ich am liebsten gleich weiter machen 😀

Ich wünsche euch noch einen tollen Tag, eure Rebecca! 🙂

Gefällt dir? Dann teile den Post gerne.

Schreibe einen Kommentar