Verliebt in Unkraut <3 | Floristik

Hallo ihr Lieben!

Letzte Woche hattet ihr euch dafür entschieden, zuerst die DIY Anleitung für Betonvasen sehen zu wollen. Diese Woche ist jetzt dieser Raumschmuck dran, welchen ich vorletzte Woche gemacht habe.

Endlich mal wieder ein bisschen Floristik <3

Und zwar habe ich diesen Raumschmuck aus Renautria gemacht. Ich bin mir ziemlich sicher, das Renautria ( auch Staudenknöterich genannt ) für jeden Floristen ein absolutes Traummaterial ist. Die Möglichkeiten hiermit sind so grenzenlos und es macht einfach Spaß, damit zu arbeiten.

Leider findet man Renautria gar nicht so oft.

Es gibt bei uns nur drei mir bekannte Stellen, wo es wächst und man muss wirklich schnell genug sein, damit niemand anderes sie vorher abgeschnitten hat. Es vermehrt sich allerdings wie die Mäuse und im nächsten Jahr ist dann doppelt so viel da, weshalb die meisten versuchen es loszuwerden, wenn sie es im Garten haben. Eigentlich ist das nämlich Unkraut, doch gerade dieses ist ja bei Floristen immer sehr beliebt <3.

Also, wer es im Garten hat und los werden will, ich nehme gerne alles! 😀

Außerdem habe ich was von meinen geliebten Lunaria benutzt, einen Birkenstamm, den ich nach einem Sturm im Wald gefunden habe und verschiedene andere Werkstoffe. Filz durfte natürlich auch nicht fehlen 🙂

Ich sag euch, das hat gedauert, bis das Teil komplett standfest war.

Das Teil steht jetzt bei uns neben der Haustür. Leider ist die Renautria schon braun geworden, durch die Hitze. Das gute daran ist aber, das man sie sowohl braun, als auch grün toll verwenden kann.

Mal sehen, vielleicht nehme ich es nächste Woche wieder auseinander und mache etwas ganz neues daraus. Ich mag es nämlich nicht, wenn ewig lange das gleiche rum steht.

Ein bisschen Abwechslung tut doch immer gut :).

Wie immer lasse ich euch jetzt noch ein paar Bilder da.

Macht´s schön gut, eure Rebecca:)

 

Gefällt dir? Dann teile den Post gerne.

Schreibe einen Kommentar