Wenn mal wieder alles schief läuft…

Guten Morgen ihr Lieben!

Heute vor einer Woche war irgendwie noch alles in Ordnung. Da war nämlich mein Facebook Konto noch nicht gesperrt.

Bzw. was heißt gesperrt? Das ist es ja nicht mal. Ich wurde vorrübergehend rausgeschmissen und bei der Bestätigung meiner Identität hängt sich die Seite immer auf, ist nicht mehr verfügbar. Und jetzt versuche ich schon seit einer Woche wieder rein zu kommen, habe den Hilfebereich durchsucht und vieles mehr.

Das blöde ist ja, das es mir gar nicht wirklich um mein Privat Profil geht, sondern um die Facebook Seite. Jetzt hat sie 1500 Likes und die baut man sich ja nicht von heute auf morgen auf.

Falls ich überhaupt nicht mehr reinkomme, dann brauche ich halt ein neues Konto und auch eine neue Seite. Es ist halt auch wirklich sehr ärgerlich, weil ich so die Probenähen nicht verfolgen kann, bei denen ich momentan dabei bin. Ich bin zwar kräftig am nähen dafür, kann aber keine Rückmeldung geben.

 

Kennt ihr das auch, wenn einfach mal gar nichts läuft? 😀

So ging es mir auch heute morgen. Ich habe gestern Abend betoniert, doch als ich heute morgen den Beton aus den Eimern nehmen wollte, ging nichts mehr raus. Was für ein Anfängerfehler -.-

Also habe ich versucht, es mit dem Hammer zu lockern. Ja, locker war es. Nämlich so locker, das alles auseinander gefallen ist und ich alles wegschmeißen kann.

Naja, nachher kaufe ich neuen Beton und dann funktioniert es hoffentlich beim zweiten Versuch.

 

Außerdem ist auch noch meine Nähmaschine kaputt. Wollte ich nur mal erwähnt haben 😀 Die Overlock spinnt auch ein bisschen, aber die richtige Nähmaschine will nichts mehr machen, deshalb kommt sie dann erstmal in die Reperatur. Ich hoffe wirklich, dass das schnell geht denn ich habe nächste Woche Urlaub und wollte eigentlich einiges schaffen…

 


Jetzt möchte ich euch aber endlich die Kleider zeigen, die ich im Probenähen für Jojolino genäht habe!

Das Bindekleid ist einfach nur mega gemütlich, ich liebe meine drei Kleider! <3

Das Ebook ist eine Erweiterung von der Oversize Liebe, die ich neulich auch zum ersten Mal genäht habe.

Die gelbe hier ist mein Lieblingsteil. Einfach deswegen, weil sie gelb ist 😀

Ich habe sie aus Viskose genäht. Das ganze Kleid hat mich 3€ gekostet 🙂

 

Ich war schon irgendwie ziemlich froh, dass ich bei uns um die Ecke diesen Blühstreifen mit Sonnenblumen gefunden habe. Leider sind sie jetzt, wegen der Dürre gar nicht mehr schön anzusehen :(.

Das schöne an dem Kleid ist, dass man sich aussuchen kann, ob man nach vorne oder hinten bindet. Ob Schleife oder Knoten. Das Kleid kann man jeden Tag anders Tragen.


Außerdem habe ich dieses Kleid hier, aus Viskose von Susann Caplan genäht.

Leider ist es etwas durchsichtig, sodass ich es noch nicht außerhalb des Shootings anhatte. Trotzdem gefallen mir die Bilder total gut 🙂


Das letzte Kleid sollte eigentlich mein liebstes Herbstkleid werden. Da wurde aber gerade ein neuer Ausschnitt benutzt, der leider viel zu groß war.

Außerdem habe ich das Kleid ein bisschen zu sehr gekürzt. Aber mit einer Strumpfhose, Schal und Boots wird es hoffentlich trotzdem ganz cool aussehen.

 

Alle drei Kleider sind in Größe 36 genäht.

Habt ihr euch auch schon ein Bindekleid genäht?

Und geht es euch auch so, dass manchmal einfach gar nichts klappt?

Ganz Liebe Grüße, eure Rebecca 🙂

Gefällt dir? Dann teile den Post gerne.

Schreibe einen Kommentar